VfR-Waldkatzenbach

Radsport - Fußball - Fitness



Finalläufe zum MPDV Cup in Remchingen

Für die Starter des Waldbrunner Radvereins ging es im September um die Finalrennen des MPDV Mountainbike-Cups, bei dem die Lizenezrennen in diesem Jahr als Baden-Württembergische Meisterschaften gewertet wurden. Entsprechend waren rund 370 Teilnehmer aus dem ganzen Ländle angereist.
In den Kinderklassen U9 und U11 gingen gleich drei Kinder der Familie Craviolo an den Start und erreichten allesamt gute Ergebnisse. Adelaide schaffte es auf Grund ihrer guten Technik als 3. aufs Siegertreppchen. Altea-Maria fuhr mit ihrem 4. Platz knapp daran vorbei und Sebastiano erreichte mit seinem 10. Platz in einem großen und starken Starterfeld in der Gesamtwertung sogar den 8. Rang.

Ab der Klasse U15 musste im Vergleich zu den Vorjahren eine längere und schwierigere Strecke bewältigt werden, um einer Landesmeisterschaft gerecht zu werden. Hier ging Lea Kumpf mit einer Konkurrentin punktgleich ins Rennen. Nach einem guten Start konnte sie sich im ersten langen Anstieg noch in der Spitzengruppe halten und lag auf dem 5. Platz. In der zweiten Runde gelang es ihr aber nicht, das hohe Tempo ihrer Konkurrentinnen weiter mitzugehen und musste sich zurück fallen lassen. Nach dem Ende der drei Rennrunden konnte sie die Baden-Württembergische Meisterschaft auf dem 6. Platz beenden. Den Gesamtsieg des MPDV-Cups konnte sie aber für sich entscheiden, da ihre Hauptkonkurrentin nicht über den 10. Platz hinauskam.

Am Nachmittag startete dann Silas Joho (Bikehouse Bühler Mosbach) in der Klasse U17. Er konnte sich gleich nach dem Start auf den dritten Platz setzen, direkt hinter zwei Konkurrenten vom TV Mosbach. Diese konnten sich am ersten langen Anstieg so weit von ihm absetzen, so dass er die Lücke in der technisch anspruchsvollen Abfahrt nicht wieder schließen konnte. Nach den insgesamt vier anstrengenden Runden konnte er trotzdem mit dem dritten Platz zufrieden sein. Leider fehlten ihm in der Gesamtwertung zwei Punkte, um auch dort auf dem Treppchen zu landen und musste sich mit dem undankbaren vierten Platz zufrieden geben.

Die Biker der Radsportabteilung des VfR Waldkatzenbach können zufrieden in die letzen Radevents des Herbstes gehen, Trainingsfleiß und Leidenschaft zahlen sich aus.

Silas Joho (ganz rechts) während der Siegerehrung

Lea Kumpf (Bildmitte) während der Siegerehrung